Ihhh! Dreckschleuder Einkaufswagen!

Gestern war ich mit Lisa einkaufen und habe etwas unfassbar praktisches bei einer anderen Mama gesehen, was ich Euch nicht vorenthalten möchte!

Wer kennt diesen Augenblick nicht? ENDLICH wandert Dein Kind vom Maxi Cosi in den großen Autositz und somit kommt auch der Tag an dem Du Dein Kind stolz wie Oskar in den ganz normalen Einkaufswagen setzt! Für mich war das jedes mal ein monumentaler Augenblick, den ich immer sofort mit der Kamera festhielt! BIS…ja bis jedes meiner Kinder SOFORT den Lenker ablutschen wollte, oder auch die Kette am Lenker in den Mund stopfte! Ihhhh!!! Bis dato erfolgreich von jeglichen Keimen ferngehalten und dann DAS! Bahhhh!!! Und dann wird der Einkauf doch etwas stressig, wenn man mit der einen Hand immer versucht sein Kind vom Lutschen ekliger Dinge abzuhalten und mit der anderen Hand seine Einkäufe einlädt!

Und ich musste doch tatsächlich erst drei Kinder haben, um diese unfassbar praktische Innovation zu entdecken 😉 Der Einkaufswagenschutz! Den stülpt man einfach über den Einkaufswagen und das Kind kann nur noch am Schutz lutschen und bei nassen Einkaufswagen bleibt auch noch noch der Po trocken! GENIAL!

  6 comments for “Ihhh! Dreckschleuder Einkaufswagen!

  1. März 1, 2016 at 12:17 pm

    Ich kann das einerseits total gut verstehen! Ich habe beim ersten Kind schon beinahe in neurotischer Manier die Schnuller entkeimt und aufbewahrt. Dann war ich dankbar, dass dieses Kind nur selten etwas in den Mund steckte und sich auch mit Mülleimerinspektionen und Co zurück hielt. Ich bekam die Krise, wenn er sich auf der Fußmatte im Treppenhaus wälzte und dort seinen Trotzanfall abhielt.
    Beim zweiten Kind hatte ich keine Chance. Dieses Kind stopfte ALLES in den Mund. Vom Katzenstreu aus der Katzentoilette (uääääh) über Blumenerde etc. Sie lutschte mit Leidenschaft Schlüsselbunde und Armbanduhren ab etc. ICH ging durch eine harte Schule was meinen persönlichen Ekel betraf. Sie fand auch immer alte dreckige Schnuller überall und so schnell konnte man die garnicht entwenden. Die waren dann im Mund. Auf dem Spielplatz klaubte sie alte Kekse aus dem Sand….
    Einmal nieste ein Mann voll in den Buggy auf das Kind. Er drehte sich beim Niesen um und hatte nicht gesehen, dass ein Kinderwagen hinter ihm stand. Es war meeega eklig. Aber: Sie wurde davon nicht krank. Dieses Kind ist super selten Krank. Während der Erstgeborene ständig was hatte. Ist mittlerweile besser geworden. Mit dem dritten Kind ist mir fast alles egal. Die Zeit des Einkaufswagensablutschen ist mittlerweile vorbei. Und wenn ich s mir recht überlege ist sie noch seltener krank als die Geschwister.
    Also ich denke, wir sind alle ziemlich krass auf Hygiene getrimmt. Aber spätestens im Kindergarten will ich nicht wissen, welche Keime die Kinder alle so abbekommen. Man kann sie eh nicht ewig davor bewahren. Aber dann sind sie wenigsten abgehärtet.
    Musste ich auch auf die harte Tour lernen. 🙂

    • DreiPlus2
      März 2, 2016 at 8:39 am

      Uhhhaaahhhh!!! Das mit dem Nieser ist ja EKELHAFT!

  2. Susan
    März 1, 2016 at 7:45 pm

    Praktisch und hygienisch ist das auch nur so im ersten Gedankengang. Das Ding mitschleppen, das nölende Kleinkind, Einkaufsliste und Leergut… Ich glaub mir reichen die letzteren 3 🙂

    • DreiPlus2
      März 2, 2016 at 8:43 am

      Och man hat es ja einfach immer im Auto…Aber wir sind auch Gott sei Dank bald über diese Phase hinweg 😉

  3. Anja
    März 10, 2016 at 9:19 pm

    Das sieht ja aus wie ein geschmückter Thron! Neee, lieber wische ich den Griff vorher kurz ab.

    • DreiPlus2
      März 11, 2016 at 11:57 am

      Aber ein schicker Thron 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.