Im ERNST jetzt???

Zugegeben, ich kann mich recht gut über vieles aufregen und tue dies auch mit großer Leidenschaft! Aber es gibt einfach Behörden- und Formularwahnsinn bei dem ich kurz davor bin mit den Worten “WARUM???” meinen Kopf gaaanz fest gegen die Wand zu lehnen! Heute habe ich mal wieder ein sehr nettes Beispiel für Euch:trash-313711_1280

Wir sind umgezogen. So weit so gut! Vorher wurde unser Müll nach der Menge bezahlt. Sprich haste ne 60 Liter Tonne Müll, zahlst Du ne 60 Liter Tonne Müll. Klingt ja auch logisch! Habe auch nie daran gedacht, dass das andere Gemeinden anscheinend nicht logisch finden! So aber unsere neue Gemeinde! Hier zahlt man erst mal eine Grundgebühr, dann bekommt man automatisch ab einer gewissen Personenzahl eine gaaanz große Tonne. Auch wenn man die gar nicht will und nicht braucht! Okay, wenn man die große Tonne so wirklich wirklich nicht möchte, dann darf man einen Antrag auf eine kleinere stellen. Mit aussagekräftiger Begründung versteht sich. Man kann ja auch nicht von alleine darauf kommen, dass Familie X vielleicht diesen Antrag stellt, weil sie nun mal was? JA genau, NICHT SO VIEL MÜLL produziert! Und dann bezahlt man obendrauf noch eine Gebühr pro Person! Ich verdeutliche das eben mal:

  • Eheleute Müller, kinderlos, hassen es Müll zu trennen, knallen die 60 Liter Tonne bis oben hin voll und zahlen dafür 120 € + Grundgebühr
  • Familie Meier, 3 Kinder, leben nachhaltig und vermeiden Müll soweit es geht, die 60 Liter Tonne ist dreiviertel voll und dafür zahlen sie 300 € + Grundgebühr

Das heißt für den gleichen Dreck darf die Familie 180 € mehr zahlen. Da fehlen mir die Worte! MOMENT! So schlimm ist es ja gar nicht! Die Gemeinde hat sich da mit dem Abfallunternehmen was nettes für Familien einfallen lassen! Man kann sich nämlich jeweils im Folgejahr (Vorsicht, aber nur bis zum 31. März) die Gebühren für das dritte Kind Rückerstatten lassen! Wer bis hierhin mitgekommen ist, könnte auf folgende waghalsige Idee kommen “Aber wieso muss man denn dann das dritte Kind überhaupt erst zahlen, wenn man es doch eigentlich nicht zahlen muss???” Aber hey Formulare ausfüllen macht Spaß! Habe ich auch gerade getan und komme dann zum Ende des Formulars mit dem Hinweis “Wohnortnachweis – nur vom Einwohnermeldeamt des Wohnortes auszufüllen!. MOMENT! Das verstehe ich bestimmt einfach nur falsch! Denn woher weiß dieses Abfallunternehmen überhaupt, dass ich hier mit Kind und Kegel wohne? Ja genau! Vom Einwohnermeldeamt! Da hilft nichts, außer gaaaanz tief durchatmen und zum Einwohnermeldeamt fahren! (Habe ich schon mal erwähnt, dass ich im Blog ein Verbot für das Wort Sch… habe? Es fällt mir zunehmend schwerer!)

  1 comment for “Im ERNST jetzt???

  1. März 7, 2016 at 9:13 pm

    Boah, bei sowas dreh ich ja durch! Da könnte man doch die Wände hoch laufen. Bürokratie ist so bescheuert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.