Linsen-Bolognese oder einfach Nudeln mit Linsen

Ich bin ja offen für alles und tatsächlich habe ich noch nie etwas mit Linsen gekocht. Liegt wohl daran, dass ich nicht so der typische Linsen-Suppe Fan bin. Folgendes Rezept habe ich bei Herdgeflüster entdeckt. Die Kinder fanden es super und ich…also Hackfleisch wäre mir lieber gewesen, aber als Abwechslung okay 😉

VegetarischeBologneseOffen

 

Zutaten für 6 Personen:

115 g getrocknete rote Linsen
2 Karotten
2 Stangen Sellerie
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
400 g gehackte Tomaten
500 ml Brühe
1 EL Honig
2 TL Oregano
2 TL Basilikum
1/2 TL Chilipulver
Salz, Pfeffer

Die Karotten, die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und den Sellerie putzen. Die Karotten, den Sellerie und die Zwiebel würfeln, den Knoblauch hacken.

In einem breiten Topf etwas Öl erhitzen und das Gemüse darin dünsten, bis die Zwiebelwürfel glasig sind. Dann die Linsen und das Tomatenmark dazugeben und kurz mit anbraten. Mit der Brühe und den Tomaten ablöschen und Honig, Basilikum, Oregano, Chilipulver (kann man natürlich auch weglassen), Salz und Peffer dazugeben. Die Soße für 20 Minuten köcheln lassen.

Die Soße nun nochmals abschmecken und mit Nudeln und Parmesan bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.